Bericht 18.03.2019

Aichacher Kegler beenden mit zwei Siegen und einer Niederlage die Saison. Männer 1 und 2 gewinnen klar, Männer 3 verlieren deutlich. Dominik Seebach (573), Christian Müller (564), Christian Kosmak (554), Georg Gabriel (528), Kurt Hagl (526) und Jugendspieler Daniel Pelzer (495) kegeln stark auf.

Männer: SG Edelshausen 1 – TSV Aichach 1 3111 : 3248 (1:7)

Mit einem klaren Erfolg beendete die erste Männermannschaft eine überaus erfolg-reiche Saison, gekrönt mit dem Aufstieg in die Bezirksoberliga. Das Startduo Dominik Seebach, mit phantastischen 573 Holz (+4:0), und Daniel Tuffentsammer (509 +2:2) brauchte ihr Team klar in Führung. Der stark spielende Christian Kosmak (554 +4:0) und sein Partner Adolf Öchsler jun. (505 +3:1) bauten im Mitteldurchgang die Führung weiter aus. Das Schlusspaar mit Christian Müller, der sein Spiel mit famosen 562 Holz (+2:2) gewann, und mit Josef Heil, der trotz starker 543 Holz (-1:3) das seine verlor, machte den deutlichen Sieg perfekt.

Männer: TSV Aichach 2 – ESV Bavaria Ingolstadt 1 2047 : 1951 (4:2)

Mit einem Sieg konnten die Männer von Aichach 2 die Saison erfolgreich beenden. Die stark spielenden Starter Kurt Hagl (524 +3:1) und Jugendspieler Daniel Pelzer (495 -1:3) teilten sich mit ihren Kontrahenten die Mannschaftspunkte, gewannen aber 11 Holz. Im Schlussdurchgang ließen sich Helmut Schroll, mit guten 498 Holz (-2:2), und Georg Gabriel, mit starken 528 Holz (+4:0), den Erfolg nicht mehr nehmen.

Männer: SC Mühlried 4 – TSV Aichach 3 2001 : 1803 (6:0)

Mit einer klaren Derbyniederlage im Gepäck musste die dritte Männermannschaft die Heimreise antreten. Jugendspieler Daniel Pelzer, mit guten 484 Holz (-1:3), und Michael Beck (439 -1:3) brachten ihr Team als Starter klar ins Hintertreffen. Auch die beiden Schlussspieler Marc Brandl (439 -1:3) und Jürgen Küchler (441 -1:3) hatten gegen ihre Kontrahenten keine Chance und gaben ihre Spiele klar ab.

An diesem Wochenende finden in Augsburg die Bezirksmeisterschaften der Senioren, und in Mühlried die Kreismeisterschaften der Jugend statt.

Männer 1 AufsteigerfotoDie Aufsteiger: Christian Müller, Christian Kosmak, Daniel Tuffentsammer, Dominik Seebach, Manfred Kappel, Adolf Öchsler jun., Josef Heil.

 

Bericht 11.03.2019

Männer 1 machen Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Auf starke Ergebnisse können Daniel Tuffentsammer (552), Josef Heil (541), Dominik Seebach (530) und Magdalena Küchler (482) zurückblicken.

Männer: TSV Aichach 1 – KC Karlshuld 1 3196 : 2792 (7:1)

Das Spitzenspiel der Bezirksliga Nord konnte die erste Männermannschaft klar für sich entscheiden und machte damit die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt. Die Starter Dominik Seebach, mit starken 530 Holz (+4:0), und Manfred Kappel (515 +2:2) gewannen neben ihren Spielen auch noch 86 Holz. Das Mittelduo Christian Kosmak (529 -1:3) und Daniel Tuffentsammer, der sich sehr starke 552 Holz (+3:1) erkegelte, teilte sich mit ihren Gegnern die Mannschafts-punkte, baute aber den Holzvorsprung auf 101 Kegel aus. Die stark aufspielenden Schlussspieler Christian Müller (529 +2:2) und Josef Heil (541 +4:0), wobei der Gegner von Josef Heil leider nach 48 Schub verletzungsbedingt aufgeben musste, ließen sich den viel umjubelten Sieg nicht nehmen.

Männer: Zauner Manching 1 – TSV Aichach 2 1842 : 1679 (6:0)

Eine klare Niederlage mussten die Männer von Aichach 2 auf der schwer zu spielenden Manchinger Zweibahnen-Anlage einstecken. Der Starter, Ersatzspieler Marc Brandl (388 -1:3), gab sein Spiel klar ab. Auch der Zweite im Bunde, Kurt Hagl (409 -1:3), musste sein Spiel und Holz abgeben. Der überaus schwach spielende Ersatzspieler Jürgen Küchler (385 -0:4) gab als dritter Starter seinen Mannschafts-punkt klar ab. Schlussspieler Georg Gabriel (497 -2:2), konnte trotz einer guten Leistung sein Spiel nicht gewinnen.

Männer: TSV Aichach 3 – ESV Bavaria Ingolstadt 3 0:6

Auf Grund eines technischen Problems auf Bahn 2 musste das Spiel der dritten Männermannschaft abgebrochen werden. Nach Absprache der beiden Mannschaftsführer wird das Spiel nicht nachgeholt und somit für Ingolstadt gewertet.

Gemischte Mannschaft: SV Zuchering – TSV Aichach 1704 : 1853 (1:5)

Mit einem klaren Erfolg beendete die gemischte Mannschaft eine erfolgreiche Saison. Magdalena Küchler, mit sehr guten 482 Holz (+4:0), und Raymund Aigner (447 +3,5:0,5) brachten ihr Team als Starter klar in Führung. Das Schlusspaar Gerda Aigner (447 -1:3) und die angeschlagene Anita Gabriel (477 +3:1) ließ sich den Sieg nicht nehmen.

Die letzten Spiele: Samstag; 13.00 Uhr SC Mühlried 3 –,Männer 3, 17.15 Uhr Männer 2 – ESV Bavaria Ingolstadt 1, Sonntag; 11.00 Uhr SG Edelshausen 1 –. Männer 1.

Bild 1 Männer 1Im Kreis von links nach rechts: Manfred Kappel, Josef Heil, Christian Müller, Dominik Seebach, Adolf Öchsler jun.,  Christian Kosmak, Daniel Tuffentsammer.

 

Bericht 19.02.2019

 Gemischte verliert gegen Friedrichshofen und holt kampflos zwei Punkte gegen Bavaria Ingolstadt, Männer 3 verlieren knapp. Anita Gabriel (513 +3:1) und Hans-Peter Frühbauer (496 +3:1) gewinnen ihre Spiele klar.

Männer: TSV-SKC Baar-Ebenhausen 7 – TSV Aichach 3 1846 : 1826 (4:2)

Mit einer knappen, wenn auch selbst verschuldeten Niederlage musste die dritte Männermannschaft am Dienstagabend die Heimreise antreten. Die Starter Florian Strixner (443 -1:3) und Michael Beck (449 +3:1) spielten Unentschieden, büßten aber 28 Kegel ein. Jürgen Küchler (438 -0,5:3,5), der auf Grund einer sehr schwachen Räumleistung sein Spiel klar verlor, und Hans-Peter Frühbauer, der mit starken 496 Holz (+3:1) seinen Mannschaftspunkt dagegen klar gewann, konnten als Schlusspaar wohl ein paar Holz zurückgewinnen, aber es reichte leider nicht für einen Sieg.

Gemischte Mannschaft: VfB Friedrichshofen – TSV Aichach 1854 : 1789 (5:1)

Mit einer klaren Niederlage im Gepäck musste die Gemischte die Heimreise antreten. Die Starter Reinhold Küchler (383 -2:2) und Raymund Aigner (469 -2:2) gaben ihre Spiele und 45 Holz ab. Im Schlussdurchgang setzte sich Anita Gabriel, mit starken 513 Holz (+3:1) gegen ihren Kontrahenten durch, dafür büßte aber Gerda Aigner (457 -1:3) ihren Mannschaftspunkt ein.

Gemischte Mannschaft: TSV Aichach – ESV Bavaria Ingolstadt 6:0

Da Bavaria Ingolstadt aus Krankheitsgründen keine Mannschaft stellen konnte und auch keinen Ersatztermin wollte, erhielten die Aichacher kampflos beide Punkte.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 19.00 Uhr Männer 2 – KC Stammham 1, Samstag; 11.30 Uhr Aufgehts Steppach 2 – Männer 1, 15.00 Aichach gemischt – Lenting gemischt.

Anita Gabriel 2018

                Anita Gabriel

Bericht vom 25.02.2019

Männer 1 holen beide Punkte gegen Steppach. Männer 2 und gemischte Mannschaft verlieren klar. Josef Heil (569), Manfred Kappel (566) und Dominik Seebach (552) kegeln super auf. 

Männer: Aufgehts Steppach 2 – TSV Aichach 1 3151 : 3246 (3:5)

Mit dem Erfolg in Steppach konnte die erste Männermannschaft ihre Tabellenführung in der Bezirksliga Nord erfolgreich verteidigen. Das stark aufspielende Startpaar Manfred Kappel (566 +4:0) und Dominik Seebach (552 +2,5:1,5) gewann neben ihren Spielen auch noch 82 Holz. Im Mitteldurchgang gaben Adolf Öchsler jun. (503 -2:2) und Daniel Tuffentsammer (523 -2:2) ihre Spiele und 30 Holz ab. Die beiden Schlussspieler Christian Müller (533 -1:3), der sein Spiel unglücklich verlor, und Josef Heil, der mit famosen 569 Holz (+3,5:1,5) seines gewann, ließen sich den wichtigen Sieg nicht mehr nehmen. Am Samstag, den 09.03.2019 kommt es um 16:15 Uhr zum Spitzen-spiel gegen Karlshuld.

Männer: TSV Aichach 2 – KC Stammham 1 1929:2175 (0:6)

Gegen den Tabellenführer der Kreisklasse A, 2 den KC Stammham, handelte sich Aichach 2 eine deutliche Niederlage ein. Die Starter Kurt Hagl (481 -2:2) und Helmut Schroll (486 -1:3) brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Weder Franz Gabriel (468 -0:4) noch Georg Gabriel (494 -0,5:3,5) hatten an diesem Tag im Schlussdurchgang keine Chance gegen ihre stark aufspielenden Kontrahenten.

Gemischte Mannschaft: TSV Aichach – SK Lenting 1831 : 1927 (1:5)

Eine klare Niederlage musste die gemischte Mannschaft gegen Lenting hinnehmen. Die Starterinnen mit der Jugendlichen Carina Baumann (438 -1,5:2,5) und mit Magdalena Küchler (471 -2:2) gaben 45 Holz ab. Das Schlusspaar Anita Gabriel (477 +3:1) und Raymund Aigner (445 -0:4) konnte dem Spiel keine Wendung geben.

Die nächsten Spiele: Donnerstag, 06.03.19; 19.00 Uhr Zauner Manning 1 – Männer 2, Samstag, 09.03.19; 11.30 Uhr SV Zuchering gemischt – Aichach gemischt, 14.00 Uhr Männer 3 – ESV Bavaria Ingolstadt 3, 16.15 Uhr Männer 1 – KC Karlshuld 1.

Männer 1 2019

von links: Daniel Tuffentsammer, Christian Müller, Christian Kosmak, Dominik Seebach, Manfred Kappel, Josef Heil, Adolf Öchsler jun.

Bericht 11.02.2019

Männer 1 verteidigen Tabellenspitze. Männer 1 und 3 sowie die gemischte Mannschaft gewinnen ihre Spiele. Männer 2 verlieren klar. Christian Müller (560), Josef Heil (551), Anita Gabriel (529), Hans-Peter Frühbauer (525) und Florian Strixner (504) kegeln erfolgreich auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SpVgg Deuringen 1 3145 : 3050 (5:3)

In einer über lange Zeit wechselhaften Begegnung konnte sich die erste Männer-mannschaft am Ende der Begegnung klar beide Punkte sichern. Die Starter Dominik Seebach (515 -2:2) und Christian Kosmak (526 +2:2) spielten Unentschieden gewannen aber 15 Holz. Die Mittelpaarung mit dem Duo Adolf Öchsler jun./Manfred Kappel (485 -2:2) und mit Daniel Tuffentsammer (508 -1,5:2,5) büßte neben ihren Spielen auch noch 7 Holz ein. Das stark auftrumpfende Schlusspaar Christian Müller (560 +3:1) und Josef Heil (551 +3:1) konnte den klaren Sieg sicherstellen

Männer: KC Pöttmes 2 – TSV Aichach 2 1954 : 1879 (5:1)

Eine klare Niederlage handelte sich die zweite Männermannschaft im Derby gegen Pöttmes ein. Franz Gabriel (455 -1:3) und Kurt Hagl (465 -1:3) brachten als Starter ihr Team klar ins Hintertreffen. Das Schlussduo Georg Gabriel (497 +3:1) und Helmut Schroll (462 -1,5:2,5) konnte den Verlust beider Tabellenpunkte nicht verhindern.

Männer: TSV Aichach 3 – KC Pöttmes 5 1941 : 1756 (6:0)

Auf Grund einer starken Mannschaftsleistung holten sich die Männer 3 im Derby gegen Pöttmes klar beide Punkte. Das stark spielende Startduo Florian Strixner (504 +3,5:0,5) und Daniel Pelzer (489 +2:2) erkegelte einen klaren Vorsprung für die Paarstädter. Die Schlussspieler Marc Brandl (423 +3:1) und Hans-Peter Frühbauer, mit starken 525 Holz (+4:0), ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Gemischte Mannschaft: SKC Burgheim – TSV Aichach 1806 : 1898 (1:5)

Einen klaren Sieg konnte sich die gemischte Mannschaft gegen Burgheim erspielen. Als Starter brachte das Duo Raymund Aigner/Reinhold Küchler (410 +2:2) und Gerda Aigner (485 +2:2 ihr Team in Führung. Im Schlussdurchgang büßte wohl Magdalena Küchler (474 -1:3) ihr Spiel ein, dafür konnte aber Anita Gabriel, mit starken 529 Holz (+3:1), das ihre gewinnen, und somit stand der Erfolg fest.

Die nächsten Spiele: Samstag; 15.00 Uhr Aichach gemischt – ESV Bavaria Ingolstadt gemischt, Dienstag; 19.00 Uhr TSV-SKC Baar-Ebenhausen 7 – Männer 3.

Müller Christian 2015Anita Gabriel 2018       

Christian Müller                                                Anita Gabriel