Bericht 21.01.2019

Männer 1 gewinnen Spitzenspiel gegen Baar-Eben-hausen. Gemischte Mannschaft verliert klar. Christian Müller (581), Daniel Tuffentsammer (545), Dominik Seebach (564) Josef Heil (545), und Anita Gabriel (502) erspielen sich prächtige Ergebnisse.

Männer: TSV Aichach 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 2 3204 : 3086 (7:1)

Durch einen klaren Erfolg im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord gegen Baar-Ebenhausen erobern die Männer 1 die Tabellenspitze. Das Startpaar Dominik Seebach, mit sehr starken 564 Holz (+3:1), und Daniel Tuffentsammer (503 +3:1) brachten ihr Team klar in Führung. Die Mittelpaarung mit dem gut spielenden Christian Kosmak (525 +3:1) und dem Duo Manfred Kappel/Adolf Öchsler jun. (486 -0,5:3,5) spielte Unentschieden, gab aber 29 Holz ab. Die Schlussspieler Christian Müller, mit phantastischen 581 +3,5:0,5), und Josef Heil, mit starken 545 Holz -3:1), hatten ihre Kontrahenten klar im Griff und sicherten somit den viel umjubelten Sieg.

Gemischte Mannschaft: KC Stepperg – TSV Aichach 2143 : 1802 (6:0)

Gegen eine überaus stark aufspielende Heimelf hatte die gemischte Mannschaft in Stepperg nie den Hauch einer Chance auf einen Erfolg. Reinhold Küchler (411 -0:4) und Magdalena Küchler (451 -0:4) brachten als Starter die Paarstädter klar ins Hintertreffen. Auch die A-Jugendliche Carina Baumann (438 -0:4) und Anita Gabriel, mit guten 502 Holz (-0:4), hatten im Schlussdurchgang keine Möglichkeit ihren Gegnern Gleichwertiges entgegen zu setzen.

Die nächsten Spiele: Samstag; 14.00 Uhr TSV Etting gemischt – Aichach gemischt.

An diesem Wochenende finden die Endläufe zur Kreismeisterschaft statt.

Herren 1 gegen  DJK Ingolstadt

 

von links: Josef Heil, Christian Müller, Dominik Seebach, Daniel Tuffentsammer, Christiann Kosmak, Adolf Öchsler jun., Manfred Kappel.

Bericht 14.01.2019

Josef Heil durchbricht die 600er Schallmauer. Die gemischte Mannschaft gewinnt klar. Alle Männermannschaften geben ihre Spiele ab. Josef Heil (601), Anita Gabriel (544), Georg Gabriel (542), Hans-Peter Frühbauer (521) und Jugendspielerin Carina Baumann (495) lassen es krachen.

Männer: KC Stepperg 1 – TSV Aichach 1 3253 : 3209 (5:3)

Mit einer Niederlage im Gepäck musste die erste Männermannschaft am Sonntag-nachmittag die Heimreise antreten. Das Startduo Dominik Seebach (515 +2:2) und Manfred Kappel (533 +2:2) konnte einen Vorsprung von 21 Holz erkegeln. Das Mittelpaar Daniel Tuffentsammer (496 -1:3) und Christian Müller (538 -1:3) gab neben ihren Spielen auch noch 75 Holz ab. Die beiden Schlussspieler Christian Kosmak (526 -1:3) und Josef Heil, der sich bei seinen phantastischen 601 Holz (+2:2) einen persönlichen Rekord erkegelte, konnten die Niederlage nicht abwenden. Am Samstag kommt es in Aichach zum Spitzenspiel der Bezirksliga Nord. Der Tabellenzweite Aichach trifft auf den Tabellenführer Baar-Ebenhausen.

Männer: TSV Aichach 2 – Lastovka Ingolstadt 1 1965 : 2057 (1:5)

Die zweite Männermannschaft gibt ihr Spiel klar ab. Die angeschlagenen Starter Kurt Hagl (456 -1:3) und Helmut Schroll (465 -1:3) handelten sich einen Rückstand von 82 Kegel ein. Das Schlusspaar Franz Gabriel (502 -0:4) und Georg Gabriel, der mit 542 Holz (+3:1) ein starkes Spiel ablieferte, konnte die Niederlage nicht verhindern.

Männer: SK Lenting 3 – TSV Aichach 3 1940 : 1853 (5:1)

Im Auswärtsspiel am späten Freitagabend handelte sich die dritte Männerschafts-mannschaft gegen Lenting eine klare Niederlage ein. Marc Brandl (430 -1:3) und der A-Jugendliche Daniel Pelzer (464 -2:2), der sein Spiel knapp verlor, mussten als Starter den Verlust von 74 Holz hinnehmen. Das Schlussduo Jürgen Küchler (438 -0,5:3,5) und Hans-Peter Frühbauer (starke 521 Holz +2:2) teilten sich mit ihren Kontrahenten die Spielpunkte, konnten aber den Verlust der beiden Tabellenpunkte nicht verhindern.

Gemischte Mannschaft: TSV Aichach – SG Edelshausen 1945 : 1874 (4:2)

Einen überraschenden Erfolg konnte die gemischte Mannschaft gegen den Tabellen-zweiten der Kreisklasse E feiern und sich somit erfolgreich für die Vorrundennieder-lage revanchieren. Die stark spielende A-Jugendliche Carina Baumann (495 -2:2) und Magdalena Küchler (463 +2:2) teilten sich als Starterinnen mit ihren Gegnern die Mannschaftspunkte. Im Schlussdurchgang konnten Gerda Aigner (443 -1:3) und die super aufspielende Anita Gabriel (544 +4:0) den viel umjubelten Sieg sicherstellen. 

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 19.00 Uhr KRC Kipfenberg 4 – Männer 2, Samstag; 14.00 Uhr KC Stepperg gemischt – Aichach gemischt, 16.15 Uhr Männer 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 2.

Josef Heil 2018Anita Gabriel 2018

                      Josef Heil                                                 Anita Gabriel

Bericht 23.12.2018 Weihnachten

Aichacher Sportkegler feierten Weihnachten.

Zu der traditionellen Weihnachtsfeier der Sportkegler des TSV Aichach konnte Abteilungsleiter Jürgen Küchler einen großen Teil der Kegelabteilung mit Anhang begrüßen. Besonders begrüßte er den Vorstand des TSV Aichach Klaus Laske mit Ehefrau Brigitte. Zu einem Totengedenken für den viel zu früh verstorbenen Markus Schwarzenbacher, bat Jürgen Küchler die Anwesenden, sich von ihren Plätzen zu erheben.

Nach dem vorzüglichen Abendessen, startete der besinnliche Teil. Dieser wurde diesmal vom Duo Movendum (an der Harfe Ingrid Matzka und am Hackbrett Manuela Weichenberger) vorzüglich gestaltet. Mit einem gemeinsamen Weihnachtslied wurde dieser Teil beendet.

Es wurde eine Ehrung durchgeführt sowie Geschenke verteilt.

Klaus Laske und Jugendsportwart Georg Gabriel überreichten an Daniel Pelzer ein Kegelmotiv für seinen Clubmeistertitel bei der A-Jugend.

Jürgen Küchler und Georg Gabriel überreichten an alle A- und B-Jugendlichen sowie an die Kinder der Mitglieder ein kleines Geschenk.

Der Vorstand des TSV Aichach Klaus Laske, hielt in seiner Begrüßung einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse des abgelaufenden Jahres. Besonders ging er auf die 150-Jahrfeier, den Tag der offenen Tür, das Kinderfest und Baubeginn der Sportbox. Er bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfer für ihre tatkräftige Mithilfe bei diesen Ereignissen. Zum Schluss seiner Rede wünschte er allen Anwesenden ein frohes Weihnachtsfest, ein gesundes und glückliches neues Jahr und weiterhin viel Erfolg im sportlichen Bereich.

Gruppe Movendum         Gruppe Movendum (von links) Ingrid Matzka, Maunela Weichenberger

Clubmeister Jugend A

 

Clubmeister Jugend A

v. links, Jürgen Küchler, Georg Gabriel, Daniel Pelzer, Klaus Laske

 

 

 

 

Bericht 07.01.2019

Herren 1 verlieren im Kreispokal knapp gegen den Bezirks-oberligisten KRC Kipfenberg 2. Die Männer 2 verlieren ihr Nachholspiel gegen Gunvor Ingolstadt 2 klar. Josef Heil (566), Christian Müller (558) und Dominik Seebach (532) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 2 – Gunvor Ingolstadt 2 1890 : 1981 (0,5:5,5)

Im Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten der Kreisklasse A 2 Gunvor Ingolstadt 2 musste die zweite Männermannschaft eine klare Niederlage einstecken. Kurt Hagl (425 2:2), der sich mit seinem Gegner den Mannschaftspunkt teilte, und Helmut Schroll (483 -1:3) brachten ihr Team mit 56 Holz ins Hintertreffen. Die Schlussspieler Franz Gabriel (470 -1:3) und Georg Gabriel (512 –0:4) hatten keine Chance dem Spiel eine positive Wendung zu geben.

Kreispokal

Männer: TSV Aichach 1 – KRC Kipfenberg 2 2165 : 2192 (3:3)

Im Kreispokal musste die erste Männermannschaft gegen den Bezirksoberligisten Kipfenberg 2 antreten und musste in diesem Spiel eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Die stark auftrumpfenden Starter Dominik Seebach (532 +2:2) und Christian Müller (558 +2:2) konnten einen Vorsprung von 33 Holz erkegeln. Im Schlussdurchgang büßte das Duo Christian Kosmak/Daniel Tuffentsammer (509 -0:4), gegen den mit 603 Holz phänomenal aufspielenden Gästespieler Ivica Loncarevic 94 Holz ein, dafür konnte aber Josef Heil, mit famosen 566 Holz (+4:0), sein Spiel klar gewinnen. Somit stand es nach den direkten Mannschaftspunkten 3:1 für Aichach, bei den Satzpunkten gab es mit 8:8 ein Unentschieden, für das bessere Gesamtergebnis erhielt Kipfenberg zwei Mannschaftspunkte. Damit stand es nach Punkten 3:3. Da aber Kipfenberg 27 Holz mehr hatte, reichten diese, Kipfenberg zum Einzug in die dritte Pokalrunde.

Jugendspieltag in Lenting

Vom Jugendspieltag in Lenting kehrten die Aichacher A- und B-Jugendlichen mit folgenden Ergebnissen zurück: Jugend A: Carina Baumann 432 Holz. Jugend B: Melanie Tauber 403 Holz.

Die nächsten Spiele: Freitag; 20.00 Uhr SK Lenting 3 – Männer 3, Samstag; 15.00 Uhr Aichach gemischt – SG Edelshausen gemischt, 17.15 Uhr Männer 2 – Lastovka Ingolstadt 1, Sonntag; 13.30 Uhr KC Stepperg 1 – Männer 1.

Josef Heil 2018Müller Christian 2015

                           Josef Heil                                                               Christian Müller

Bericht 10.12..2018

Männer 1 und 2 sowie die gemischte Mannschaft gewinnen ihre Spiele. Männer 3 geben ihr Spiel unglücklich ab. Manfred Kappel (573), Daniel Tuffentsammer (548), Josef Heil (546), Georg Gabriel (545), Anita Gabriel (530) und Hans-Peter Frühbauer (517) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SC Mühlried 1 3255 : 3183 (5:3)

In einer überaus spannenden Derbybegegnung gegen Mühlried sicherte sich die erste Männermannschaft beide Punkte. Dominik Seebach (516 -2:2), der sein Spiel knapp verlor, und der famos auftrumpfende Manfred Kappel (573 +4:0) teilten sich, als Starter, mit ihren Gegnern die Punkte, machten aber 74 Holz gut. Das gutaufgelegte Mittelpaar Adolf Öchsler jun. (528 -1:3) und Daniel Tuffentsammer (starke 548 Holz -2:2) büßte ihre Spiele und 32 Holz ein. Die stark spielenden Schlussspieler Christian Kosmak (544 +2:2) und Josef Heil (546 +3:1) ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Männer: SKC Neuburg 2 – TSV Aichach 2 1860 : 2017 (1:5)

Mit einem unheimlich wichtigen Erfolg konnte Aichach 2 die Heimreise antreten. Das Startpaar Kurt Hagl (494 +3:1) und Ersatzspieler Hans-Peter Frühbauer, mit sehr guten 517 Holz (+4:0), brachte die Paarstädter klar in Front. Franz Gabriel (461 -1:3) und der super aufgelegte Georg Gabriel (545 +4:0) machten den klaren Sieg perfekt.

Männer: TSV Aichach 3 – SV Eitensheim 3 1663 : 1829 (1:5)

Auf Grund einer Verletzung gab die dritte Männermannschaft ihr Spiel klar ab. Die Starter Florian Strixner (283 -1:3), der sein Spiel verletzungsbedingt aufgeben musste, und Michael Beck (472 +4:0) teilten sich mit ihren Kontrahenten die Spielpunkte. Die Schlussspieler Jürgen Küchler (466 -1:3) und Marc Brandl (442 -2:2) konnten dem Spiel keine positive Wendung geben.

Gemischte Mannschaft: KC Pöttmes – TSV Aichach 1740 : 1869 (1:5)

Mit einem deutlichen Derbysieg kehrte die gemischte Mannschaft aus Pöttmes zurück. Die beiden A-Jugendlichen Leon Schreier (399 -0:4) und Carina Baumann (450 +2:2) handelten sich einen Rückstand von 71 Miesen ein. Das Schlussduo Gerda Aigner (490 +3:1) und Anita Gabriel, mit superstarken 530 Holz (+4:0), wandelten den Rückstand in einen klaren Sieg um.

Die nächsten Spiele: An diesem Wochenende findet in Aichach ein Spieltag für die A- und B-Jugendlichen statt.

Manfred Kappel-2015Hans-Peter Frühbauer                             Manfred Kappel                                      Hans-Peter Frühbauer